User: Passwort:
   Keep me logged in.
Anmeldung  |  Passwort vergessen

Login  |  Anmeldung

Fehlstart Ihr Suchdienst  - Artikel Details

Streupflicht im Winter

Datum: 12.12.2012 10:01:26
Autor: demo1
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen: Versicherungen

Der Winter hat uns in diesem Jahr früher als erwartet mit Schnee überrascht. Was die Kinder freut, bringt dem normalen Leben einige leidige Pflichten.

Schneeräumen gehört zu diesen Pflichten.
Grundsätzlich gilt für alle die Streu und Räumpflicht.
Betreffen wird es in erster Linie die Besitzer von Grundstücken in Ortschaften. Das kann eine Privatperson, eine Firma oder auch die Kommune selbst sein.

So ist Morgens zu streuen und tagsüber mehrmals zu prüfen, um notfalls nachstreuen.
Nur bei extremer Wetterlage (Eisregen) kann auf wiederholte Streuversuche verzichtet werden, wenn diese wirkungslos bleiben würden. Bei starkem Schneefall entfällt die Streupflicht, danach ist wieder zu streuen.
Beginn und Ende der Streupflicht ist meist in den Gemeindesatzungen geregelt. Enthält die Gemeindesatzung keine Regelung, dann gilt generell, dass mit dem Streuen so rechtzeitig zu beginnen ist, dass der vor dem allgemeinen Tagesverkehr liegende Hauptberufsverkehr geschützt wird.

Die Räum- und Streupflicht beginnt dann am Morgen mit dem aufkommenden Berufsverkehr in der Regel um ca. 7.00 Uhr und endet am Abend ca. gegen 20.00 Uhr.

Da aber immer etwas passieren kann, ist es wichtig gegen Schadensfälle abgesichert zu sein. Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung (auch Haus- und/oder Grundstückshaftpflichtversicherung genannt) schützt den Hauseigentümer bei Schäden, die durch Verletzung seiner Verkehrssicherungspflichten verursacht worden sind.
Privathaftpflicht Versicherungsschutz besteht, wenn Sie als Grundstücksbesitzer fahrlässig gegen Ihre Pflichten verstoßen haben und dadurch andere Schäden erleiden.
Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie es versäumt haben, trotz starken Schneefalles mit Glatteisbildung den Gehweg zu räumen und zu streuen.

Zur Abwehrung unberechtigter Ansprüche, weil z.B. richtig geräumt und gestreut war, sind Sie durch eine Rechtschutzversicherung gegen die finanziellen Folgen eines Rechtsstreites abgesichert.



TopTarif.de- DAS Portal für Tarifvergleiche !
Bewertungen
Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.


Sie müssen sich anmelden um ein Kommentar abgeben zu können.

Wir bedanken unsfür die Bereitstellung der Screeshots bei:Kostenlose Thumbshots
|Bookmark in den Favoriten |Fehlstart.com als Startseite festlegen|
Valid XHTML 1.0 TransitionalCSS ist valide!
Copyright © 2002 - 2012 Fehlstart.com. Alle Rechte vorbehalten.